Wettersymbol und Temperatur StadtplanLink zu: Stadtplan
Bürgerhaus Mietersheim

Mietersheim Aktuell Neuigkeiten aus dem Ort

Die Laubkörbe stehen wieder an Ort und Stelle: Blockschluck (Platz der Begegnung), Bürgerhausvorplatz und Friedhof.

Hiermit sollen die Bewohnerinnen und Bewohner unterstützt werden, die stark vom Laubfall städtischer Bäume betroffen sind und diesen bisher regelmäßig in ihrer eigenen grauen Tonne entsorgt haben. Wir bitten jedoch eindringlich darum, dass ausschließlich öffentliches Laub in die Körbe gefüllt wird. Jeglicher Gartenabfall würde die Maschinen des Bau- und Gartenbetriebes Lahr zu stark verunreinigen und beschädigen. Die folgenden drei Standorte wurden festgelegt: Platz der Begegnung (Blockschluck), Parkplatz Friedhof und Bürgerhausvorplatz.

Im Jahre 2022 jährt sich die Eingemeindung der Stadtteile zum 50. Mal. Im Rahmen dieses Jubiläums wird sich der Stadtteil Mietersheim im Mai 2022 in einer Sonderausstellung im Stadtmuseum präsentieren dürfen.

Arbeitsgruppe: Für die Umsetzung dieses Projekts hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich über die Mitwirkung jedes weiteren kreativen Kopfes freuen würde. Einmal monatlich finden ab September 2021 Treffen statt. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, 10. November 2021, um 10:00 Uhr statt. Wer Interesse hat, die Arbeitsgruppe bei ihrer Arbeit zu unterstützen, kann sich gerne bei der Ortsverwaltung telefonisch oder per Mail melden.

Welche Fragen haben wir: Was hat sich seither geändert? Was wurde versprochen? Was wurde tatsächlich umgesetzt? Hatte die Eingliederung Auswirkungen auf die Vereinsarbeit bzw. das Vereinsleben? Hat die Eingliederung Mietersheim einen Vorteil oder einen Nutzen gebracht? Was waren die kritischen Stimmen damals? Wie wird es heute gesehen?

Was wir suchen: Fotos, Urkunden, Postkarten, Erinnerungen usw.

"Ob groß, ob klein - schaut doch herein."

Die Ortsverwaltung Mietersheim bietet ab sofort zu den Öffnungszeiten ein Büchertauschregal an.

Das Prinzip ist ganz einfach: Alle Interessierten dürfen kostenlos Bücher zum persönlichen Gebrauch herausnehmen, eigene Bücher einstellen oder die entnommenen Bücher wieder zurückbringen.

Bücher aller Genres sind vorhanden und willkommen – auch Kinder-/ Jugendbücher. Das Regal befindet sich in einem separaten Raum, in dem ungestört und unbeobachtet in den Büchern gestöbert werden kann.

Auch Bücherspenden werden sehr gerne entgegengenommen.

 

Leider beschweren sich immer wieder Bürger und Bürgerinnen darüber, dass Grünflächen, wie z.B. private Vorgärten oder Wiesen in öffentlichen Parkanlagen, als Hundetoiletten benutzt werden. Dies führt bei ahnungslosen Fußgängern unter Umständen zu sehr ärgerlichen Situationen.

Daher bitten wir alle Hundehalter, den Kot ihres Hundes zu entfernen und entsprechend zu entsorgen.

Hierfür stehen an zahlreichen Stellen extra Spender für kostenlose Hundekottüten bereit.

Wir weisen zusätzlich auf folgende Vorschriften der Polizeilichen Umweltschutzverordnung der Stadt Lahr hin:

§ 10 - Gefahren durch Tiere:

  1. Tiere sind so zu halten und zu beaufsichtigen, dass niemand gefährdet wird.
  2. (…)
  3. Im Innenbereich (§§ 30-34 BauGB) sind auf öffentlichen Straßen und Gehwegen Hunde an der Leine zu führen. Ansonsten dürfen Hunde ohne Begleitung einer Person, die durch Zuruf auf das Tier einwirken kann, nicht frei umherlaufen.
  4. Die Vorschriften der Polizeiverordnung des Innenministeriums und des Ministeriums Ländlicher Raum über das Halten gefährlicher Hunde vom 03.08.2000 bleiben unberührt.

§ 11 - Verunreinigung durch Hunde

Die Person, die einen Hund hält oder führt, hat dafür zu sorgen, dass dieser seine Notdurft nicht auf öffentlichen Straßen, Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen oder auf fremden Grundstücken verrichtet. Dennoch dort abgelegter Hundekot ist unverzüglich zu beseitigen.

Verstöße können mit einer Geldbuße geahndet werden.